Top-Thema: Was wir essen

Włącz nagranie i śledź tekst wzrokiem podczas słuchania
Możesz też spróbować skupić się na jednej sprawności, tzn. tylko na słuchaniu lub na czytaniu. Tekst jest przeznaczony dla osób na poziomie średniozaawansowanym (poziom B1).

 

Top-Thema: Was wir essenImmer wieder gibt es in Europa Lebensmittelskandale, die die Verbraucher verunsichern. Eine bessere Kennzeichnung auf der Verpackung könnte dabei helfen, Transparenz zu schaffen.‎

Pferde sind beliebte Tiere. Viele Menschen können sich deshalb nicht vorstellen, Pferdefleisch zu essen. Aber genau das könnten sie getan haben – ohne es zu wissen. Im Januar 2013 wurde entdeckt, dass tiefgekühlte Fleischgerichte Pferdefleisch enthielten. Auf den Verpackungen war dies jedoch nicht deklariert worden.

Es ist sehr schwer, die Täter in diesem Fleischskandal zu identifizieren. Erste Hinweise führten zu französischen Produzenten, die ihr Fleisch aus Rumänien beziehen. Dort sind Pferde Arbeitstiere und Pferdefleisch ist billig. Lebensmittelexperte Udo Pollmer vom Europäischen Institut für Lebensmittel- und Ernährungswissenschaften sagt: „Wenn man Pferdefleisch ins Rindfleisch mischt, kann man damit richtig Geld sparen.“

Skandale rund um Lebensmittel gibt es in Europa immer wieder: In den 1980er Jahren mischten zum Beispiel österreichische Winzer Frostschutzmittel in ihren Wein, um den Geschmack zu verbessern. Mehrfach wurde vergammeltes Fleisch an deutsche Supermärkte geliefert und dort verkauft. Anfang 2013 wurde bekannt, dass einige Bauernhöfe Eier als Bio-Eier deklarierten, obwohl die Haltung der Hühner nicht den Bio-Bestimmungen entspricht.

Jürgen Knirsch von Greenpeace fordert eine bessere Kennzeichnung auf den Verpackungen: So können Verbraucher besser nachvollziehen, woher die Lebensmittel kommen und wann sie verarbeitet wurden. Lebensmittel aus Deutschland können bereits mit Hilfe eines Codes identifiziert werden. Wenn Produzenten ihre Ware allerdings in verschiedenen Ländern kaufen, um Kosten zu sparen, wird dies schwierig.

Glossar – słownictwo do tekstu

Skandal, -e (m.) – ein Ereignis, das viele Menschen empört
jemanden verunsichern – jemanden beunruhigen; jemanden unsicher machen
Kennzeichnung, -en (f.) – hier: ein Aufdruck auf einer Verpackung
Transparenz schaffen – etwas ehrlich und für jeden sichtbar zeigen oder sagen
tiefgekühlt – so, dass etwas (z. B. ein Lebensmittel) gefroren ist und so länger hält
etwas deklarieren – etwas angeben; etwas kennzeichnen
Täter, -/Täterin, -nen – jemand, der etwas macht, das kriminell/illegal ist
etwas/jemanden identifizieren – etwas/jemanden wiedererkennen
zu etwas/jemandem führen – auf etwas/jemanden zeigen
etwas beziehen – hier: kaufen
rund um etwas – ein bestimmtes Thema betreffend
Winzer, -/Winzerin, -nen – jemand, der Wein herstellt
Frostschutzmittel, – (n.) – eine Flüssigkeit, die nicht gefriert
vergammelt – so, dass es nicht mehr gegessen werden kann, weil es zu alt ist
Bio – Kurzform für: biologisch; hier: so, dass ein Lebensmittel ökologisch produziert wurde
Haltung (f., hier nur Singular) – hier: das Pflegen und Füttern von Tieren
einer Bestimmung entsprechen – einer Regel folgen
etwas nachvollziehen – etwas verstehen können
etwas verarbeiten – etwas aus einem Material herstellen
Code, -s (m., aus dem Englischen) – hier: eine Reihe von Nummern und Buchstaben

Fragen zum Text – pytania do tekstu

1. Was ist richtig? Anfang 2013 wurden in Supermärkten tiefgekühlte Gerichte entdeckt,…
a) die schon vergammelt waren.
b) in denen keine Bio-Eier waren.
c) in denen Pferdefleisch statt Rindfleisch war.

2. Was ist nicht richtig?
a) Verbraucher wissen meist nicht, woher die Lebensmittel kommen, die sie essen.
b) Es gab schon mehrere Lebensmittelskandale.
c) In Bio-Eiern wurden vor kurzem Frostschutzmittel entdeckt.

3. Wer ist gemeint? „Wenn man Pferdefleisch ins Rindfleisch mischt, kann man richtig Geld sparen.“
a) der Verbraucher
b) der Hersteller
c) der Supermarkt

4. Es ist noch nicht aufgedeckt …, wer für den Skandal verantwortlich ist.
a) worden
b) wurden
c) geworden

5. Es ist vor kurzem deutlich …, dass das Pferdefleisch in den Tiefkühlgerichten aus Osteuropa kommt.
a) worden
b) wurden
c) geworden

Powiązane materiały do pobrania:

Autoren: Günther Birkenstock/Stephanie Schmaus
Redaktion: Shirin Kasraeian
Quelle: Deutsche Welle

Print Friendly
0.00 avg. rating (0% score) - 0 votes
Komentarze: 10
  1. Michal

    Witam,

    przepraszam za czepialstwo ale czy tytuł nie powinien brzmieć

    „Was essen wir?”

  2. Kamil

    Witaj

    Chciałem się zapytać czy znasz jaką stronę z bajkami po niemiecku dla dzieci do jednego roku, do 2 lata, 3, 4 ,5, 6, 7 itd. Takie proste opowieći. Ewentualnie teksty specjalnie przygotowane dla początkujących. Moga być też bajki w formie Video.

    Szukałem na youtube i google, ale nic nie znalazłem.

    Pozdrawiam i dziękuje
    Kamil Kuczynski

  3. Alina

    Gdzie sa dostepne odpowiedzi do testu. ja przy mojej znajomosci jezyka niemieckiego :(
    nie wiem jak jest roznica miedzy worden, wurden i geworden, a to ma w tescie duze znaczenie.
    dziex
    Alina

    • Łukasz Tyczkowski

      Odpowiedzi niestety od razu nie ma, jeżeli natomiast znajdujesz w poleceniach rzeczy, których nie rozumiesz, to może za wcześnie na taki tekst? Jest on na poziomie B1-B2.

      Jeżeli koniecznie chcesz poznać odpowiedzi, to możesz napisać do Deutsche Welle i o nie poprosić. Wejdź na stronę: http://www.dw.de/was-wir-essen/a-16627251, zjedź na sam dół i znajdź: „Feedback: Lass dir die Lösungen per E-Mail zuschicken!”. Po kliknięciu otworzy się okno i możesz napisać do redakcji z prośbą o odpowiedzi.

      Pozdrawiam

  4. Artur

    Wg mojej skromnej osoby odpowiedzi bd następujące jednak nie jestem ich w 100% pewien
    1)b
    2)a
    3)b
    4)a
    5)c

  5. Paulina

    1.b
    2.a
    3. b
    4.a
    5.c

  6. Rzepka

    Hallo, Leute. Moje odpowiedzi :
    1) c
    2) c
    3) a
    4) a
    5) c

    :P

  7. joasia

    O Mensch, meine Antwort ist anders :(

    1c, 2c, 3b, 4a, 5c

Zostaw komentarz

Twój adres email nie zostanie opublikowany. Pola, których wypełnienie jest wymagane, są oznaczone symbolem *

CommentLuv badge